Platt­form für Werbe­frust

Schreib uns bitte, was dich an der Werbung nervt. Erzähle uns von deinen Erfahrungen mit Werbung. Wir freuen uns über deinen Kommentar.

Comments 3

  1. Post
    Author

    Mir geht die Werbung sehr auf die Nerven. Ich höre deshalb schon seit Jahren kaum mehr Radio und sehe kaum fern. Ich kann es nicht ertragen, wenn ein Film oder eine Sendung an den spannendsten oder ergreifendsten Momenten von einem Werbespot unterbrochen wird. Oder wenn im Radio nach zwei guten Songs eine laute aufdringliche Stimme irgendwelche Produkte anpreist.

  2. Werbung empfinde ich als enorm belästigend und sie trägt zur Umweltzerstörung bei (was vielen nicht klar ist).

    Ich habe nie um Werbung gebeten, ganz im Gegenteil, ich muß mich dagegen wehren, um keine zu erhalten. Da läuft doch was gründlichst schief! Egal ob man Videos z. B. in youtube oder diverse Internetseiten anguckt, durch die Stadt läuft, ein E-Mailpostfach hat, Einkaufen geht oder einfach nur eine Straße entlang fährt, überall wird man mit manipulierender Werbung bombardiert, die alles andere als über die Produkteigenschaften informiert.
    Manipulation in Reinstform, um Bedürfnisse zu erzeugen und Zeitgeist zu kreieren. Hierbei werden sämtliche psychologischen Tricksereien angewendet. Meines Erachtens ist das absolute Volksverarsche, um es mal ganz deutlich auszudrücken! Wenn man keine Werbung will, wird auch noch ständig beschäftigt, um das Zeug wieder los zu werden.

    Ich höre u. a. deswegen nur noch ganz wenig Radio, TV ist fast das ganze Jahr nicht an und am Briefkasten klebt ein Aufkleber, daß ich keine Werbung erhalten möchte.

    Wenn man dann noch bedenkt, wieviele Plakate, Flyer, Prospekte für diesen Schwachsinn hergestellt werden, wieviel Papierabfall dadurch produziert wird, wieviel unnötiges Zeug dadurch gekauft und wieder weggeworfen (z. B. in der Modebranche) und wie mit all dem die Umwelt verschmutzt, Ressourcen und Lebenszeit vergeudet wird… das ist irre. Wenn all die Kosten und Ressourcen lieber für den Umweltschutz und echte Bildung eingesetzt werden würden, hätten die Menschen und der gesamte Planet wesentlich mehr davon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.