Werbung fälscht und lügt

10 Thesen pur

„Ist Werbung nur Lüge?“ David Ogilvy 1963

Dafür, dass Werbung fälscht und lügt gibt es einige prominente Beispiele aus der Geschichte der Tabak- und Säuglings-Nahrungs-Industrie. Es gibt jedoch auch aktuelle Beispiele: So wurden in jüngster Zeit von Konzernen in Chatforen bewusst Lügen verbreitet, die erfundenen Anwendern in den Mund gelegt wurden. Wird man beim Lügen erwischt, kann der Ärger groß sein, wie VW zeigt.

Ein anderes Beispiel: Die Kosmetikwerbung lügt systematisch: Praktisch alle in der Kosmetikwerbung verwendeten Bilder sind digital überarbeitet, also geschönt, oder besser gesagt: gefälscht.

Der ZAW e.V. lügt

Selbst der deutsche Werbeverband ZAW schreckt nicht davor zurück, wissenschaftliche Ergebnisse zu fälschen und dadurch Lügen zu verbreiten, um seine Interessen durchzusetzen. Der ZAW schreibt auf seiner homepage, dass in der kanadischen Region Quebec, in der Lebensmittelwerbung für Kinder seit 25 Jahren verboten ist, der Anteil übergewichtiger Kinder genauso hoch ist wie in anderen Teilen Kanadas, in denen Werbung erlaubt ist. Er will damit beweisen, dass Werbeverbote nichts bringen. Dazu zitiert der ZAW einen wissenschaftlichen Aufsatz aus der Zeitschrift Obesity Research. Die Aussagen des ZAW finden sich aber nirgends in der angeführten wissenschaftlichen Quelle. Die Zahlen in dem Aufsatz zeigen genau das Gegenteil der vom ZAW behaupteten Aussagen: Seit Einführung des Werbeverbotes sind die Zuwachsraten von übergewichtigen Kindern in Quebec viel niedriger als in den Provinzen, wo Kinderwerbung erlaubt ist. Der Zentralverband der Deutschen Werbewirtschaft e.V. lügt bzw. fälscht an dieser Stelle.

 Werbung fälscht und lügt

Eine Studie, die 2003 in einer der renommiertesten medizinischen Fachzeitschriften der Welt, „The Lancet“, veröffentlicht wurde, untersuchte den Wahrheitsgehalt von 125 Werbeanzeigen für blutdruck- oder lipidsenkende Medikamente in sechs spanischen Medizin­zeitschriften. Das Ergebnis: Ärzte sollen Werbung in Fachzeitschriften nicht trauen, selbst wenn die Werbeaussagen scheinbar wissenschaftlich belegt werden. Denn diese Aussagen sind zum großen Teil falsch und die zum Beweis angeführten scheinbar wissenschaftlichen Belege sind zum großen Teil nicht wahr.

Werbung fälscht und lügt

 

Hintergründe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.